Erfolgreiche Kandidatinnen ließen sich von Corona nicht abschrecken: Glückwunsch zu den erfolgreich absolvierten DELF-Prüfungen

Die erfolgreichen Kandidatinnen am Institut Français der Universität Mainz

Wie so viele andere Termine konnte auch der ursprüngliche Prüfungstermin im März 2020 für das Sprachzertifikat DELF durch Corona nicht eingehalten werden: Sowohl der schriftliche als auch der mündliche Termin mussten in den November verschoben werden. Damit die mündliche Prüfung dann wirklich im Institut Français in Mainz durchgeführt werden konnte, mussten sehr strenge Abstandsregeln eingehalten und strenge Hygienemaßnahmen befolgt werden.

Davon haben sich die vier LFS-Kandidatinnen der ehemaligen Stufe 10, jetzt E-Phase, nicht abschrecken lassen und sind mit einem erfolgreichen Abschluss belohnt worden –  félicitations zum erfolgreichen Abschneiden von der gesamten Schulgemeinschaft!

Resümee der Absolventinnen:

Ich fand sowohl die DELF-Prüfungen als auch die DELF-Übungsstunden eine sehr schöne Erfahrung. Bei DELF hat man die Möglichkeit, sich intensiver mit Französisch zu beschäftigen, und es hilft, seine Französischkenntnisse zu verbessern. Obwohl ich vor den mündlichen Prüfungen ein bisschen Angst hatte, war das gar nicht nötig, denn wir wurden von Frau Lichter sehr gut auf die Prüfungen vorbereitet. Ich kann DELF jedem empfehlen, dem die französische Sprache gefällt.

Zusätzlich macht sich ein DELF Zertifikat auch in Bewerbungen gut. ;)       (Leonie E., E2)


Für unsere Prüfung wurden wir lange vorbereitet und haben auch viel geübt. Dadurch wurde es im Laufe der Zeit immer leichter, eigene Texte zu schreiben und beim Hörverstehen zu folgen. Die mündliche Prüfung war natürlich für alle Schülerinnen sehr aufregend, fand aber trotz Corona in einer angenehmen Atmosphäre statt.          (Stefanie H., E2)                                                                                                

Die Vorbereitungszeit in der AG sowie die DELF-Prüfung an sich haben meinem Französisch sehr viel gebracht. Außerdem war es eine interessante Erfahrung mal mit einem/r Muttersprachler/-in zu sprechen. Auch wenn die Prüfungen wegen Corona verschoben wurden, bin ich dennoch froh, daran teilgenommen zu haben, und kann es auf jeden Fall nur weiterempfehlen.                           (Lucy H., E2)

 

Die DELF-Prüfung und auch die Vorbereitungszeit dafür haben mir die Möglichkeit gegeben, mich noch intensiver mit der französischen Sprache zu beschäftigen. Das war auch sehr hilfreich für den Französischunterricht. Wegen Corona wurde unser Prüfungstermin verschoben, was mir aber keinen Grund gegeben hat, diese Prüfung nicht zu absolvieren.

Die Prüfung war für mich eine sehr hilfreiche Erfahrung. Dadurch bin ich sicherer im Umgang mit der Sprache geworden und es hat mir viel für meine Sprachkenntnisse gebracht. Ich kann diese DELF-Prüfung allen Französischliebhabern empfehlen.        (Bianca W., E2)