Mathematikprojekt „Gullivers Reisen“

Quelle: „Gullivers Reisen“: Zeichentrickfilm von Dave und Max Fleischer (1939), digital aufbereitet (2011); abgeleitet aus dem Original von Jonathan Swift (1726);

Klasse 5D

Die Klasse 5D nahm mit ihrer Lehrerin im Matheunterricht das Thema Maßstab durch. Sie lasen dazu einen Teil aus der Geschichte „Gullivers Reisen“. In der Geschichte läuft Gulliver durch die Hauptstadt von Liliput, Mildendo. Diese hat 500 000 Einwohner. Alles, was bei uns 10 cm hoch ist, ist in Liliput nur 1 cm hoch. Z.B. ist die Stadtmauer 75 cm hoch und mindestens 27 cm breit. Mildendo ist ein Quadrat von 450 m Seitenlänge. Die Körpergröße der Liliputaner beträgt im Durchschnitt etwas weniger als 15 cm. Die Ochsen und Pferde sind zwischen 10 und 12 cm, die Schafe 2 bis 3 cm groß. Die Gänse sind so groß wie Spatzen und die kleinesten Tiere sind so klein, dass man sie mit bloßem Auge gar nicht sehen kann.

Die Klasse 5D teilte sich in 6 Gruppen auf, die jeweils etwas aus Liliput nachbauten. Sie hatten dafür 2 Schulstunden Zeit. Als erstes mussten sie den Maßstab für ihr Gebilde ausrechnen und dazu eine Skizze in ihr Heft anfertigen. Dann ging es ans Bauen.

Dabei entstanden: Ein 3-stöckiges Haus mit Eingangstür, das im Nachhinein noch einiges an Ausstattung dazu erhielt, ein Ausschnitt eines Zimmers mit Sessel, Teppich, kleinem Fenster und Eingangstür, ein Garten mit Baum, Teich, einem Weg und kleinem Kaninchengehege samt Unterschlupf, eine Einwohnerin Liliputs mit blonden langen Haaren und einem türkisblauem Kleid mit Schleife, ein Baum mit Schaukel und ein Klassenzimmer, welches mit einer Tafel, einem exemplarischen Tisch und einem Hocker ausgestattet wurde.

Diese Kunstwerke samt Aufstellkarten mit den dazugehörigen Berechnungen und Skizzen wurden für einen Tag im Forum ausgestellt. Es wurden kleine Gruppen ausgemacht, die in jeder Pause aufpassten, dass nichts kaputt geht. Wenn jemand Fragen hatte, wurden diese beantwortet. Das Projekt machte einen „Riesen“ Spaß!