Vorlesewettbewerb Französisch am Starkenburg-Gymnasium in Heppenheim

Die teilnehmenden Schülerinnen der LFS

Alle Teilnehmer erhielten eine Urkunde und ein Präsent des Deutsch-Französischen Jugendwerks.

Am 18.2. war es wieder soweit: Die jahrgangsbesten Vorleserinnen der LFS fuhren mit Frau Degenhardt nach Heppenheim, um am regionalen Vorlesewettbewerb in französischer Sprache teilzunehmen. Sie stellten sich der großen Herausforderung, gegen Schülerinnen und Schüler des Überwald-Gymnasiums (Wald-Michelbach), der Heinrich-Böll-Schule (Fürth), der Martin-Luther-Schule (Rimbach), des Goethe-Gymnasiums (Bensheim), des Alten Kurfürstlichen Gymnasiums (Bensheim) und des Starkenburg-Gymnasiums (Heppenheim) anzutreten, die sich – wie sie selbst – durch eine hohe Sprachbegabung auszeichneten.

Nicole Sobota aus der 7B berichtet von ihren Erfahrungen:

Ich fand den Vorlesewettbewerb in Heppenheim sehr schön. Vorab waren wir in fünf Gruppen unterteilt worden: 1. Lernjahr, 2. Lernjahr, 3. Lernjahr, 4. Lernjahr und Muttersprachler. In jeder Gruppe waren circa 6-7 Teilnehmerinnen und Teilnehmer, die einzeln aufgerufen wurden. Wir haben kurz das Buch, aus dem wir vorlesen wollten, präsentiert und dann unsere geübten Texte dem Publikum und einer dreiköpfigen Jury vorgelesen. Der Musiksaal, in dem wir saßen, war sehr schön mit französischen Fahnen, einem Eiffelturm und Blumen in den Nationalfarben dekoriert.

Nach der ersten Runde bekamen alle einen Fremdtext. Wir hatten ziemlich viel Zeit, um ihn durchzulesen, einzuüben und bei den Lehrerinnen und Lehrern nach der richtigen Aussprache zu fragen. Man konnte in dem Klassenraum üben, in dem man auch Obst, Getränke und Knabbereien (u.a. französische) für uns hingestellt hatte, oder in den riesigen Fluren des Starkenburg-Gymnasiums.

Nachdem auch die zweite Vorleserunde beendet war, haben sich alle wieder im Musiksaal getroffen, wo die Ergebnisse verkündet wurden. Aus unserer Schule haben folgende Schülerinnen folgende Plätze belegt:

Nicole Sobota aus der Klasse 7B (1. Lernjahr) : Platz 2

Emilia Rutz aus der Klasse 8B (2. Lernjahr) : Platz 3

Marie Arnold aus der Klasse 9B (3. Lernjahr) :  Platz 5

Gia Han Nguyen aus der Klasse 10D (4. Lernjahr) : Platz 2

Sophie-Éliane Woidelko aus der  Klasse 8B (Muttersprachlerin) : Platz 3

Es war sehr schön, bei so einer Veranstaltung mitmachen und unsere Schule repräsentieren zu dürfen. Wir haben uns alle sehr über unsere guten Platzierungen gefreut, zumal die Konkurrenz wirklich groß war!