Fachbereich 3: Mathematik, Biologie, Chemie, Physik, Informatik, Naturlehre

Ein Schwerpunkt der schulischen Arbeit an der Liebfrauenschule ist die besondere Förderung von Mädchen und jungen Frauen in Mathematik und den Naturwissenschaften - im Sinne von Chancengleichheit in einer modernen, von Technik und neuen Medien geprägten Berufswelt.

Als MINT-freundliche Schule legt die Liebfrauenschule großen Wert auf eine gute Mädchenbildung in den Naturwissenschaften. Schon in den ersten beiden Jahrgangsstufen erwerben unsere Schülerinnen fachliche Kenntnisse in allen drei Naturwissenschaften Biologie, Chemie und Physik.

Naturlehre

Neben dem Fach Biologie, das in der Unterstufe (Klasse 5 bis 7) durchgängig unterrichtet wird, erlernen unsere Schülerinnen bereits in der 6. Klasse in Naturlehre wichtige Grundlagen der Fächer Physik und Chemie. Das Fach Naturlehre geht hiermit über die hessische Stundentafel hinaus und wird in dieser Form nur an der Liebfrauenschule unterrichtet. Im Zentrum des Fachs liegt das Erlernen naturwissenschaftlicher Arbeitsweisen, wozu insbesondere das Experimentieren gehört, das in der weiteren Schulbildung in Physik (ab Klasse 7) und Chemie (ab Klasse 8) von großer Relevanz ist. Hierzu zählen beispielsweise das Kennenlernen verschiedener Laborgeräte, das Arbeiten mit dem Bunsenbrenner und die Elektrizitätslehre. Durch das praktische Arbeiten werden die Schülerinnen motiviert, sich mit naturwissenschaftlichen Fragestellungen auseinanderzusetzen und diese mithilfe entsprechender Arbeitsweisen zu erforschen. Dies bildet eine gute Basis für den weiteren naturwissenschaftlichen Unterricht in der Mittelstufe und bis hin zur Oberstufe.

Die gut ausgestatteten naturwissenschaftlichen Fachräume ermöglichen auch in den ab Klasse 7 getrennt unterrichteten Fächern Biologie, Chemie und Physik das selbstständige Entdecken durch häufige Experimente der Schülerinnen.

In naturwissenschaftlichen Arbeitsgemeinschaften und bei Jugend forscht werden besonders begabte Schülerinnen weiter gefördert.

Der Erfolg dieser Bemühungen zeigt sich darin, dass nicht nur in Mathematik und Biologie, sondern auch immer wieder in Chemie und Physik Leistungskurse stattfinden und sehr gute Abiturergebnisse erzielt werden. Nicht wenige unserer Schülerinnen entscheiden sich auch für ein Studium aus dem Bereich MINT (Mathematik (M), Informatik (I), Naturwissenschaften (N) und Technik (T)). Diese Anstrengungen führten dazu, dass die Liebfrauenschule 2013 das Prädikat MINT-freundliche Schule erhielt.

Medienerziehung / Informatik

Der umfassende Einsatz der Informations- und Kommunikationstechniken betrifft inzwischen alle Bereiche des Lebens. Der kompetente Umgang mit digitaler Information und mit Informatiksystemen stellt eine unverzichtbare Ergänzung der traditionellen Kulturtechniken Lesen, Schreiben und Rechnen dar.

Die LFS öffnet informatischen Denk- und Arbeitsweisen und modernen Informations- und Kommunikationstechniken den Raum, vermittelt informatische Bildung bereits ab Klasse 5 durch das Fach Medienerziehung.

In der Oberstufe kann Informatik ab dem Schuljahr 2021/22 als Grund- oder Leistungskurs belegt werden. Derzeit absolvieren zwei Lehrkräfte eine Fortbildung „Informatik“, die mit dem Staatsexamen abgeschlossen werden wird; eine Lehrkraft hat bereits das Staatsexamen Informatik.

Ziele:

Bereits realisiert (SJ 2020/21):

Klassen 5 bis 10; halbjährlich und einstündig in allen Klassen: Medienerziehung

umgesetzt in Klassen 5 -7

Oberstufe: Informatik als Fach

umgesetzt in der diesjährigen E-Phase, 3 Kurse finden statt, zweistündig

 

Der kommende Jahrgang, also Q-Phase (ab Schuljahr 2021/22) wird das Fach als Grundkurs und als Leistungskurs wählen können, Informatik wird also Abiturfach.

Konzept der LFS Medienerziehung in der Sekundarstufe 1

Klasse

Stundenzahl

Inhalte

Klasse 5

Ganztagsklasse 1 Halbjahr einstündig,

Halbtagsklasse  ein Drittel- Schuljahr, 2 stündig

Grundlagen in

  • WORD,
  • EXCEL und
  • POWERPOINT
 

Klasse 6

1 Halbjahr, einstündig

 
  • Vertiefung WORD, EXCEL
  • „Kommunikation“ erkunden, Handynutzung im Alltag,
  • Recht am eigenen Bild
 

Klasse 7

1 Halbjahr, einstündig

 
  • Programmieren mit SCRATCH
 

Klasse 8

1 Halbjahr, einstündig

 
  • Robotik, Lego Education
 

Klasse 9

1 Halbjahr, einstündig

 
  • Erlernen einer ersten Programmiersprache (Java Script oder besser Python) (Modul A3 – Programmieren II)
 

Klasse 10

1 Halbjahr, einstündig

 
  • LEGO Mindstorm
  • App Inventor (Modul B7 – Meine App) Mobilfunk und Big Data (Modul A1 – Mobilfunk) Programmieren mit dem Arduino
 

Fachbereichsleiter

Herr B. Rothermel